Mit Händen denken: Handlettering und Aquarell

 

Mein Ausgleich zur Computerarbeit: Handlettering und Aquarell. Alles gleich, nach Manual und mit dem Lineal gerichtet? Ist anderswo bestimmt wichtig und beinflusst meine Arbeit als Grafikerin. Die Arbeit mit Stiften, Feder und Tinte und Aquarellfarben nutze ich komplementär zum Gestalten mit Maus und Bildschirm. Mit Freude setze ich verschiedene Schreibwerkzeuge oder Pinsel ein. Der spezifischen Geruch von Tinte und Farbe und die unterschiedliche Haptik der verwendeten Papiere oder Halbkartone sind Teile der Faszination.

  • HANDLETTERING

    Spass mit Tinte und Farbe

    Individuelle Handschriften faszinieren und wecken Emotionen. Handlettering beschreibt die Fertigkeit Buchstaben, Wörter und kurze Texte ganz individuell von Hand zu schreiben. Der Stil ändert je nach benutztem «Werkzeug» (Schreibutensil und Untergrund).

  • Firmenjubiläum von Works Graphics Design

    Alle Texte für die Karte, die E‑Mail-Absender und das Give-away habe ich von Hand geschrieben / gezeichnet. Das hat nicht nur mich beim Schreiben und Gestalten erfreut, sondern auch meine Kunden und Freunde. Die Karten und die Tücher wurden im Siebdruckatelier von Nella Lombardi produziert (www.misslombardi.com).

  • Ein Kartenset für den Jahresevent «VFUlab» des Verbands Frauenunternehmen

    Die sechs Texte wurden in unterschiedlichen Lettering-Techniken geschrieben, schön gedruckt, mit Banderole und Etikette versehen in der «Goody-Bag» am Event vom 24. September 2019 in Zürich abgegeben.

  • Freude bereiten – für mich und andere

    Das persönliche von Handlettering passt immer: Kartengrüsse, E‑Mail-Anhänge, Give-away… Das Bild «serious play» im Format 70 cm x 70 cm hängt in meinem Wohnzimmer und erinnert mich täglich daran, das Leben zu geniessen.

  • Aquarelle

    Entdeckungsreisen mit Wasserfarben

    Wie der Feldhase im Schirmboot, geh ich mit meinen Aquarellen auf Entdeckungsreise. Da inspiriert mich der Nachbarssohn und seine innige Verbindung zur Musik. Oder ich stell mir vor, dass ein Ritt auf einem Löwen besonders Spass machen muss. Yoga am Meer: Ein Sehnsuchtstraum während einer Schlechtwetterperiode.